Ausnahme für Feuerwehr beschlossen

Details

Infrastrukturministerin Doris Bures und Bundesfeuerwehrpräsident Josef Buchta haben sich nun geeinigt, dass Feuerwehrleute künftig, nach einer internen Zusatzausbildung, 5,5 Tonnen schwere Fahrzeuge mit dem B-Führerschein lenken dürfen.

 

   

Aktuell in der Presse  

  • In Kremsmünster ist in der Nacht auf Montag ein leerstehendes Bauernhaus niedergebrannt. Elf Feuerwehren waren im Einsatz, konnten das Haus und ein Nebengebäude aber nicht mehr retten.

  • Wie schnell explodiert ein Benzinkanister, wenn man ihn anzündet? Genau konnte diese Frage, die sich zwei acht Jahre alte Buben am Sonntagvormittag in Wien stellten, zwar nicht beantwortet werden - das Ergebnis ihres feurigen „Experiments“ war jedoch verheerend. Als die beiden in einer Garage zündelten und auch noch Sprit in die Flammen gossen, geriet das Feuer völlig außer Kontrolle und richtete gewaltigen Schaden an.

  • Ein aufmerksamer Fußgänger entdeckte Samstag in Villach den Belgischen Schäferhund „Coco“, der auf dem äußeren Fensterbrett eines zweistöckigen Mehrparteienhauses stand und winselte! Der Mann alarmierte daraufhin sofort die Hauptfeuerwache, die den verängstigten Vierbeiner mit der Drehleiter in Sicherheit bringen konnte.

   
© Freiwillige Feuerwehr Mannshalm