Newsflash  

   
   
   

Kommende Veranstaltungen

   

News in Schweiggers

  • Mit dem Thaya Ursprung hat Schweiggers ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal. „Dieses gilt es zu nutzen, um auch auf die vielen weiteren ‚Ursprünglichkeiten‘ in Schweiggers aufmerksam zu machen. Dies ist aber nur durch die gute Zusammenarbeit mit den Grundbesitzern möglich, bei denen wir uns aufrichtig bedanken möchten. Tourismus in Schweiggers heißt, mehr und professionelle Angebote für Einheimische und Gäste, mehr Dorfleben und letztlich auch mehr Wertschöpfung“ ist Bürgermeister Josef Schaden überzeugt.Verschönerungsvereinsobmann Rudolf Bauer ergänzt: „Unser Verein hat sich seit Jahrzehnten um diesen Platz gekümmert, nun sind wir bei der geplanten Aufwertung des Thaya Ursprungs mit unserem Wissen und unserer Erfahrung natürlich wie gewohnt engagiert mit dabei“.„Attraktive Naturerlebnisse liegen voll im Trend. Mit der behutsamen, naturnahen Neugestaltung des gesamten Bereichs und einer abwechslungsreichen Spazierrunde wird der Thaya Ursprung zu einem echten touristischen Highlight für Familien und Naturliebhaber werden.“ Betont das Planungsteam von ILD Temper-Samhaber und Büro Prähofer, Verena Gretz. Die Umsetzungsmaßnahmen werden als LEADER Projekt zur Förderung im Juni eingereicht.Das für die Gemeinde von ILD erstellte neue Tourismuskonzept Schweiggers geht aber über den Platz des Ursprungs weit hinaus und soll allen Anbietern, von den Gastronomiebetrieben, Beherbergern, Unternehmen bis zu den Selbstvermarktern, neue Ansatzpunkte für Produkte und Werbemöglichkeiten bieten. Beispiele aus dem Tourismuskonzept werden in einer Präsentationsveranstaltung mit dem neuen Waldviertler Tourismuschef Tom Bauer gemeinsam mit der Arbeitsgruppe am 13. Mai um 19:30 Harrys Thayaquellenhof vorgestellt!

  • Jeden Dienstag im Turnsaal der Mittelschule

  • Am 12. April 2024 fand die Jahreshauptversammlung des ÖKB der Ortsgruppe Schweiggers im Gasthaus Swidger statt. Neben zahlreichen Mitgliedern konnte Obmann Otto Paul Pollak auch Bürgermeister Josef Schaden herzlich begrüßen.Es konnte über ein gutes, vor allem veranstaltungsreiches Jahr berichtet werden. Zwei wichtige Tagesordnungspunkte standen am Programm, nämlich: die Neuwahlen des Vorstandes und Ehrungen verdienter Mitglieder.Otto Paul Pollak wurde in der Funktion des Obmanns einstimmig wiedergewählt, ebenso dessen Stellvertreter Robert Reuberger wiederbestellt. Der langjährige Schriftführer, verdiente Funktionär Erich Göschl, legte sein Amt zurück, wo Rudolf Bauer als neuer Schriftführer bestellt wurde.Zusätzlich wurden verdiente Mitglieder für ihre außergewöhnlichen Beiträge und ihren Einsatz für die Gemeinschaft geehrt. Ihre Hingabe und ihr Engagement wurden öffentlich anerkannt und dienten als Inspiration für alle Anwesenden.Ortsmedaille in BronzeGerhard Jindra, Rudolf BauerOrtsmedaille in GoldFranz Eberl, Wolfgang Eberl, Martin Peherstorfer, Josef Rammel, Robert Reuberger, Johann Wurz, Josef WaldhäuslLandesmedaille in SilberGünther GlaserLandesverdienstkreuz in SilberJohann Bobleter, Franz Bruckner, Franz Fuchs, Josef Krecek, Karl Krecek, Leopold Müllner, Rudolf Nothelfer, Josef Pfeiffer, Rudolf TüchlerLandesverdienstkreuz in GoldFranz Heider, Johann Weber, Josef WinklerLandesehrenkreuz in SilberErich Göschl, Otto Paul PollakObmann Otto Paul Pollak möchte sich nochmals herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanken. Ein herzliches Dankeschön wurde auch an Hauptbezirksobmann und Obmann Stellvertreter Robert Reuberger und Bezirksobmann von Zwettl und ehemaligen Schriftführer, Erich Göschl ausgesprochen, durch die engagierte Arbeit und den unermüdlichen Einsatz wird ein wertvoller Beitrag zum Erfolg des Verbandes geleistet.Abschließend richtete Bürgermeister Josef Schaden, Dankesworte an alle Teilnehmer. Er betonte die Bedeutung des Zusammenhalts und der Zusammenarbeit für eine starke und lebendige Gemeinschaft. So wurde die Jahreshauptversammlung mit einem gemeinsamen Abendessen abgerundet.

   

Einsätze  

Aktuelle Einsätze in Niederösterreich
Status in NÖ: Link
Status in Zwettl / Gmünd
   

Wetterwarnungen  

Wetterwarnung

   

10 heiße Brandschutztipps  

Tipp 9:
Bewahren Sie keine brennbaren Materialien (Papier, Geschirrtücher etc.) auf oder in der Nähe eines Ofens auf.
   
© Freiwillige Feuerwehr Mannshalm