Newsflash  

   
   
   

Kommende Veranstaltungen

   

News in Schweiggers

  • Die Jahreshauptversammlung der FF Schweiggers fand am 17. Februar in Harrys Thayaquellenhof statt. Dabei wurde über die Einsätze, Übungen und Tätigkeiten des abgelaufenen Jahres berichtet.Die Neugestaltung der Feuerwehrhausfassade war mit über 350 freiwilligen Arbeitsstunden eine der wichtigsten Aufgaben, die erledigt wurden. Hier gilt ein großer Dank, an die Gemeinde für die Übernahme sämtlicher Kosten. Weiters wurde 2023 der Ankauf eines neuen MTF (Mannschaftstransportfahrzeug) beschlossen, dieses wird den VW-Bus (Baujahr 1997) ersetzen. Das neue Fahrzeug, ein Ford Transit wird am 22. September bei der Jubiläums Feier "150 Jahre FF Schweiggers" feierlich in den Dienst gestellt. Ein erfreulicher Anlass war diesmal die Angelobung von zwei neuen Kameraden Dominic Bichl und Lukas Krecek.Weiters wurde Andreas Peherstorfer von der FF Mistelbach in die Feuerwehr Schweiggers überstellt. Für die zeitgeschichtliche Dokumentation der letzten 150 Jahre ist die Feuerwehr Schweiggers auf der Suche nach alten Fotos oder sonstigen interessanten Sachen der Feuerwehr, die vielleicht noch irgendwo zu Hause aufbewahrt werden.Kontakt: Herbert Anderl 067761176267 Die Freiwillige Feuerwehr Schweiggers, bedankt sich bereits im Voraus, für diverse Unterstützungen und freut sich auf ein baldiges Wiedersehen, bei den organisierten Veranstaltungen. 19. April: Rock die Tenne meets electric Beats21. April: Florianifrühshoppen22. September: 150 Jahre FF Schweiggers mit Fahrzeugweihe – neues MTF

  • Der Musikverein hielt am Freitag, den 16. Februar im Gasthaus Swidger seine ordentliche Generalversammlung für das Jahr 2024 ab. Obmann Daniel Poppinger konnte zahlreiche Besucher begrüßen und stellte die Beschlussfähigkeit des Organs fest. Danach folgte der Bericht der Schriftführerin Birgit Rößler. Dieser wurde ohne Gegenstimme zur Kenntnis genommen. Ihr folgte der Kassier Bernhard Fröschl mit seinem Bericht. Ausgaben und Einnahmen hielten sich im Jahr 2023 mit einer beeindruckenden Zahl von ca. € 45.000,00 die Waage. Auch der Bericht des Kassiers wurde ohne Gegenstimme angenommen. So konnte Theresa Kramreither als Kassenprüferin den Antrag über die Entlastung des Vereinsvorstandes stellen. Auch dieser fand die Zustimmung aller Anwesenden. Obmann Daniel Poppinger berichtete über ein ereignisreiches 2023. Besonders erfreulich waren zwei Neuzugänge. Der Musikverein durfte Johanna Wagner und Nadja Koppensteiner begrüßen. Als besondere Höhepunkte erwähnte der Obmann den Musikerausflug und den Musikerheurigen. Er gab auch einen Ausblick auf das Jahr 2024. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Vorbereitung des Bezirksblasmusikfestes der BAG Zwettl im Jahr 2025 in Schweiggers.Kapellmeisterin Sonja Böhm lies das musikalische Jahr 2023 Revue passieren. Neben 43 Gesamtproben, 2 Probennachmittagen, 1 Lehrprobe, 6 Marschproben, 2 Registerproben und 1 Ensembleprobe gab sie einen detaillierten Überblick über alle Auftritte aus dem vergangenen Jahr.   Neben diversen Auftritten in der Gemeinde, unter anderem einem Ständchen für Ehrenobmann Franz Rauch, freute sie sich besonders über Engagements außerhalb des Gemeindegebietes. Das FF-Fest in Großhaslau, ein Dämmerschoppen in Kirnberg an der Mank sowie ein Ständchen in Allentsteig (Einlösung des Preises vom Schätzspiel des Musikerballs aus dem Jahr 2022) wurden dabei genannt.Danach übernahm Bürgermeister Josef Schaden den Vorsitz über die ordentliche Generalversammlung, um die anstehende Neuwahl des Vereinsvorstandes durchzuführen. Der ausgearbeitete Wahlvorschlag wurde einstimmig angenommen und brachte folgende Änderungen:Neu im Vorstand:Hanna Waldhäusl, ObmannstellvertreterinJakob Fröschl, SchriftführerinstellvertreterStefanie Zinner, SchriftführerinstellvertreterinPaul Scheidl, StabführerstellvertreterMarie Scheidl, JugendreferentinAnna Kurz, JugendreferentinstellvertreterinJulia Stadler, JugendreferentinstellvertreterinAus dem Vorstand ausgeschieden sind:Lisa Wippel, JugendreferentinKarl Koppensteiner, BeiratBürgermeister Josef Schaden gratulierte dem neuen Vorstand. Er zeigte auch seine Freude über den vor kurzem stattgefundenen Musikerball und hob die gute Zusammenarbeit zwischen Musikverein und Gemeinde hervor. Er betonte dabei die Wichtigkeit von Musikverein und Musikschulverband und bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern für die Bereitschaft zur Ausübung der Funktion.Nach einem kräftigen Applaus für die Protagonisten der Mitternachtseinlage beim Musikerball beendete Obmann Daniel Poppinger die ordentliche Generalversammlung.

  • Am Sonntag, dem 4. Februar konnte Feuerwehrkommandant OBI Hermann Bachtrog, Bürgermeister Josef Schaden, sowie den Feuerwehrreferenten GfGR Robert Reuberger zur Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus begrüßen. Ein herzliches Willkommen galt dabei dem neuen Feuerwehrmitglied Michael Koppensteiner.Es wurde über zahlreiche Übungen, Einsätze und Veranstaltungen im vergangenen Jahr berichtet. So wurden 7 Einsätze – 3 Brandsicherheitswachen und 4 technische Einsätze – geleistet, wobei 226 Einsatzstunden erbracht wurden. Neben dem alljährlichen Feuerwehrfest wurde auch der 3-Königs-Punsch veranstaltet.Auch die Sachbearbeiter hielten Rückschau auf das abgelaufene Jahr und die geleisteten Tätigkeiten:Thomas Kaufmann, SB für Nachrichtendienst berichtete über die Teilnahme an 10 Funkproberufen, 2 Funkübungen und über die Neuerungen im Bereich Nachrichtendienst-Ausbildung.Harald Weissensteiner, SB für Atemschutz, hob die Wichtigkeit der Teilnahme an den Übungen und vor allem an den Tauglichkeitstests hervor und lobte die abgehaltenen Atemschutzübungen im abgelaufenen Jahr. Darüber hinaus nahmen auch 6 Atemschutzgeräteträger an der Heißausbildung Stufe 4 im Brandcontainer in Groß Gerungs teil.Bernhard Schweitzer, SB für Ausbildung, berichtete über die erfolgreiche Ausbildung von Florian Koppensteiner, Bianca und Dominik Marchsteiner und bedankte sich für die Unterstützung bei der Durchführung der Basisausbildung.Fahrmeister Markus Weissensteiner und Zeugwart Erwin Fuchs berichteten über die durchgeführten Probeläufe, Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten sowie über den Zustand der Fahrzeuge und Geräte.Christian Honeder, SB für Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation, bedankte sich für das professionelle Auftreten in der Öffentlichkeit und berichtete über die Tätigkeiten auf der Homepage, Social-Media und den Vorbereitungen für Feuerwehrfest und 3-Königs-Punsch.Matthias Honeder, SB für feuerwehrmedizinischen Dienst, berichtete über die durchgeführten Tauglichkeitsuntersuchungen und lobte die Disziplin der Kameraden bei der Durchführung des Finnentests. Insgesamt stellten sich 9 Atemschutzgeräteträger erfolgreich diesem durchaus fordernden Test.Erfreulicherweise konnten auch wieder einige Beförderungen ausgesprochen werden:Zum Feuerwehrmann (FM) befördert wurden:Florian KoppensteinerBianca MarchsteinerDominik MarchsteinerZum Oberfeuerwehrmann (OFM) befördert wurde:Severin MachoBürgermeister Josef Schaden lobte die vielfältigen Berichte über die zahlreichen Tätigkeiten des abgelaufenen Jahres. Diese zeigen, wie viel Arbeit hinter dem Ehrenamt Feuerwehr steckt. Er wies auf den Ausbau des Glasfasernetzes und den Gesundheitstag mit einem Tag der Vereine hin.Feuerwehrreferent Robert Reuberger informierte über die Geschehnisse der Feuerwehren im Gemeindegebiet und über die Aktualisierung des Katastrophenschutzplans. Abschließend gratulierten alle Anwesenden dem Kommandanten Hermann Bachtrog ganz herzlich zur Auszeichnung als „Poldi des Jahres“.   

   

Einsätze  

Aktuelle Einsätze in Niederösterreich
Status in NÖ: Link
Status in Zwettl / Gmünd
   

Wetterwarnungen  

Wetterwarnung

   

10 heiße Brandschutztipps  

Tipp 2:
Rauchen und Alkoholkonsum sind eine gefährliche Kombination! Unachtsamkeit beim Rauchen ist eine der führenden Brandursachen. Leeren Sie keine Aschenbecher in den Papierkorb.
   
© Freiwillige Feuerwehr Mannshalm